Ab sofort in-app Widerruf möglich

Einwilligungen können jetzt in PIA selbst zurückgezogen werden

Teilnehmende in PIA Studien können schon seit längerem die Einwilligung zur Teilnahme in der App ausfüllen. Wir freuen uns, dass jetzt auch der Widerruf einer Teilnahme in der App möglich ist. Das bedeutet, dass Teilnehmende jederzeit Ihren Account und Ihre persönlichen Daten dauerhaft löschen können, wenn Sie die App nicht länger nutzen möchten und die Teilnahme an Ihrer Studie beenden möchten. Zuvor musste dazu das Probandenmanagement kontaktiert werden.

Natürlich möchten wir keine Teilnehmenden verlieren, dennoch möchten wir allen damit die Möglichkeit bieten bequem und einfach das Einverständnis für die Speicherung und Nutzung der eigenen Daten zu widerrufen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Sie können sich entweder dafür entscheiden Ihre persönlichen Daten mit oder auch ohne Ihre eingegeben Fragebögen zu löschen. Beides ist selbstverständlich in jeder Studie möglich.

Die Möglichkeit, für Widerrufe das jeweilige Probandenmanagement zu kontaktieren, bleibt bestehen.

Wir möchten Sie aber gerne darauf hinweisen, dass die Daten, die aus den Fragebögen hervorgehen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen, für uns als Wissenschaftler jedoch für die anonymisierte Auswertung von großer Bedeutung sind.

Und so geht’s:

  1. Öffnen Sie die PIA-App.
  2. Gehen Sie im Menü auf „Einstellungen“ und tippen Sie anschließend auf „Account und persönliche Daten löschen“.
  3. Sie werden nun gefragt, ob Sie uns ermöglichen möchten, Ihre anonymisierten Daten für die wissenschaftliche Auswertung zu nutzen. 
  4. Wählen Sie nun den Umfang Ihrer Löschung aus, indem Sie entweder auf „Ja, ermöglichen“ oder „Nein, alles löschen“ klicken. Erst nach dieser Eingabe werden Sie dazu aufgefordert mit dem Button „Jetzt löschen“ die Löschung Ihrer Daten endgültig durchzuführen.
  5. Es besteht zu jeder Zeit die Gelegenheit den Vorgang abzubrechen.

Falls Sie dazu Fragen haben, können Sie sich gerne an piapost@helmholtz-hzi.de wenden.

Projektübergreifende Beiträge