Das Kooperationsprojekt des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung Braunschweig, Forschungszentrum Jülich und Helholtz Zentrum München “Sensoren zur Messung von Aerosolen und reaktiven Gasen und Analyse ihrer Auswirkung auf die Gesundheit (SMARAGD)“ hat aus aktuellem Anlass COVID-19 zu den Atemwegsinfektionen, die im Rahmen der Studie untersucht werden, hinzugefügt. Ziel ist es, Zusammenhänge zwischen lokalen Schadstoffbelastungen mit akuten Atemwegsinfekten inkl.  COVID-19 zu untersuchen.

Diese Seite verwendet Cookies. So stellen wir sicher, dass unsere Webseite funktioniert. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung